Europe [Unternehmen]

  1. Startseite
  2. News
  3. News Release
  4. 2017
  5. Hitachi Automative Systems und Clarion wandeln Android-Smartphones in Fernbedienungen für das Einparken von autonomen Fahrzeugen um

Hitachi Automative Systems und Clarion wandeln Android-Smartphones in Fernbedienungen für das Einparken von autonomen Fahrzeugen um

14.02.2017

Vélizy-Villacoublay, 9. Februar 2017 – Hitachi Automotive Systems, Ltd. („Hitachi Automotive Systems“), und Clarion Co., Ltd. („Clarion“), Anbieter von Sicherheitslösungen und Informationssystemen, kündigen heute die gemeinsame Entwicklung eines ferngesteuerten Einparksystems an. Das System ermöglicht automatisch verschiedene parallele oder senkrechte Einparkstile (Garage, Parkplatz etc.), während es auβerhalb des Fahrzeugs anhand einer virtuellen Fernbedienung für mit Android betriebene Smartphones gesteuert wird. Die Firmen stehen kurz davor, den Automobilherstellern ihr System vorzustellen und hoffen, bald in die Vermarktungsphase überzugehen.
Verschiedene Automobilhersteller und die beiden Firmen haben weitgehend dazu beigetragen, die Entwicklung der sich selbst steuernden Fahrzeuge voranzutreiben und somit das Bedürfnis nach Lösungen für das autonome Einparken hervorgebracht. Die neue Fernsteuerung ermöglicht das automatische Einparken anhand einer WLAN-Verbindung zwischen dem Smartphone und dem installierten System im Auto. Letzteres besteht aus der Kamera SurroundEye®* von Clarion in Verbindung mit der Steuereinheit und der Bremskontrolltechnik von Hitachi Automotive Systems. Im Gegensatz zur angebotenen Technologie von anderen Herstellern benutzt Clarion Videokameras und Sonare, um eine gesteigerte Performance zu ermöglichen.
 
Dank dieses Ensembles erhält der Fahrer in Echtzeit Bilder der Umgebung des Fahrzeugs direkt auf sein Smartphone. Dem Fahrer wird es so zum Beispiel möglich, den Weg des Fahrzeugs zu visualisieren, was ihm dabei hilft, das System in aller Sicherheit zu bedienen – mit Rücksicht auf mögliche Hindernisse. Die Benutzeroberfläche des Programms ist einfach zu bedienen und umfasst eine weite Auswahl an verschiedenen senkrechten und parallelen Parkplätzen, vor allem sehr nützlich, um auf engem Raum, etwa in einer Garage, zu parken. Gegenwärtig funktioniert das System nur mit Android-Smartphones, es ist aber langfristiges Ziel, das Programm für alle Betriebssysteme zugänglich zu machen.
 
Die Sicherheit gehört ebenfalls zum System, da ein ein- oder ausparkendes Fahrzeug jederzeit durch das Smartphone gestoppt werden kann, sobald der Fahrer eine Gefahr erkennt. Das Auto selbst verfügt über einen „automatischen Stopp“ sollten die Sensoren einen Fuβgänger oder ein anderes Hindernis wahrnehmen. Zusätzlich zum Smartphone kann der Benutzer das automatische Einparken auch aus dem Inneren des Fahrzeugs heraus anhand des Bildschirms des integrierten Navigationssystems starten.
Diese technische Errungenschaft ist das Ergebnis der Fusion: eine Steuerungstechnologie in Verbindung mit einer raffinierten Bilderkennungstechnologie, um den Komfort, die Sicherheit sowie den Nutzen der Fahrer zu steigern. Hitachi Automotive Systems und Clarion werden weiterhin an der Seite der Automobilhersteller darauf hinwirken, mit modernster Technologie ausgestattete Autos für eine sicherere Fahrweise zu entwickeln.
*SurroundEye ist ein eingetragenes Warenzeichen der Clarion Co., Ltd.
  • 161222-01 Image 1
  • 161222-02 Image 2
  • 161222-03 Image 3
Image 1:Parking preview screens on the application (vertical (view from above))
Image 2:Parking preview screens on the application (horizontal (driver’s viewpoint))
Image 3:Vehicle position selection screen when exiting a parking space
  1. Startseite
  2. News
  3. News Release
  4. 2017
  5. Hitachi Automative Systems und Clarion wandeln Android-Smartphones in Fernbedienungen für das Einparken von autonomen Fahrzeugen um

Website